Willkommen in Gerhardingen

Home

Gebäude

Details Module

Ausstellungen

Fahrzeuge
Die beiden Straßenbrücken und eine Unterführung für das Brückenmodul.

In der Nähe des Bahnhofs Heimbach führt diese Straßenbrücke über die Nahe.

Für mein Doppelmodul einer Flusslandschaft  eignete sich diese Brücke in abgewandelter Form hervorragend.

Da der Bach an der vorgesehenen Stelle nur  5cm breit ist erhielt die Brücke  nur zwei Bogen.

Die Form der Brücke habe ich auf 1mm Sperrholz vorgezeichnet und ausgeschnitten, den Zwischenraum dann mit Heki-Dur Konstruktionsplatten ausgefüllt.

Als oberer Abschluss habe ich eine 3mm breite und 1mm dicke Leiste geleimt. 

Die Flächen habe ich dann mit Spachtelmasse eingestrichen und nach dem Trocknen plangeschliffen.

Nach dem Schleifen wurden die Steine der Brücke mit einem harten Bleistift vorgezeichnet. 

Mit einem Graviergriffel wurden dann die Steine nachgeritzt und so die Struktur der Brücke herausgearbeitet.

 

 

Hier ist die zweite Brücke zu sehen, bei der ich gerade die Spachtelmasse aufgetragen habe. 

Die Brücke ist  eingebaut und an die Umgebung angepasst.

Diese Unterführung der Nahetalbahn reizte mich schon immer zum Nachbau.

Beim Flussmodul ergab sich nun die Möglichkeit eine Unterführung dieser Art einzubauen.

 

Die Maße und die Form  wurden anhand der Fotos, die ich vor Ort gemacht hatte, übernommen.

Die ausgedruckte Vorlage wurde auf 4mm Sperrholz aufgeklebt und ausgesägt. 

Für das Zusammenkleben werden die Platten dann mit Gummiringen und Klammern  fixiert. So bekomme ich die Biegungen der Heki-Dur Platten gut hin. 

Ich biege die Platten über einen Besenstiel vor. Um noch kleinere Biegungen zu bekommen schneide ich  die Platten auf der Rückseite gleichmäßig ein. 

Der Standort für die Unterführung wurde nachträglich in die schon vorhandene Gleistrasse eingeschnitten. Manchmal muss ich halt  auch mal die Stichsäge einsetzten um das beste Ergebnis zu erhalten.

Die Unterführung habe ich vor dem Einbau farblich behandelt. 

Ein solch kleines Teil gestaltet sich einfach besser, wenn ich es in die Hand nehmen kann.

Bevor ich die Unterführung eingebaut habe, habe ich noch den Bachlauf mit kleinen Splittsteinen gestaltet.

Danach wurde die Umgebung mit Gips gestaltet.

 Die Geländer habe ich mit der Air-Brush lackiert und dann aufgeklebt. 

Auf die Unterführung habe ich noch eine Korkauflage geklebt um die richtige Höhe für die Gleise zu erhalten.

Die Brücken habe ich  auf dem  Brückenmodul eingebaut
Anfang